01.03.2022

Tauchen Sie ein in die Welt der FAIRen Daten!

Der digitalen Welt wird manchmal nachgesagt, dass sie nichts vergisst. Doch wer schon einmal versucht hat, nur wenige Jahre alte Daten im globalen Netz zu finden und sie dann mit aktueller Software erneut zu nutzen, weiß, dass digitale Informationen sehr wohl verloren gehen können. Damit das nicht mit wertvollen Forschungsdaten geschieht, arbeiten aktuell zahlreiche Akteure in der Wissenschaft daran, diese Daten möglichst FAIR - auffindbar, zugänglich, interoperabel und wiederverwendbar (Findable, Accessible, Interoperable, Reusable) - zu gestalten.

Um den interdisziplinären Austausch in diesem Bereich anzuregen und zu unterstützen, startet die Helmholtz Metadata Collaboration (HMC) in Kooperation mit der Helmholtz Information & Data Science Academy (HIDA) am 18. März 2022 die neue Vortragsreihe HMC FAIR Friday. Sie richtet sich an erfahrene Akteure im Forschungsdatenmanagement sowie Wissenschaftler:innen aller Forschungsbereiche der Helmholtz-Gemeinschaft und darüber hinaus. Die Reihe HMC FAIR Friday bietet Vorträge von hochrangigen nationalen und internationalen Referent:innen, die allen Teilnehmer:innen die Welt von FAIRen Daten (noch) näher bringen werden, einzelne Aspekte vertiefen und zu Diskussionen anregen.

Spring/Summer 2022 FAIR Friday Vorträge finden statt am

Alle Vorträge finden auf Zoom statt. Interessierte sind herzlich eingeladen, die Vorträge finden auf Englisch statt.

Hintergrundinformationen:

Die Helmholtz Metadata Collaboration (HMC) ist die jüngste Plattform des Helmholtz-Inkubators für Information & Data Science. In ihr verfolgt die Helmholtz-Gemeinschaft das Ziel, Forschungsdatenmanagement nach den FAIR-Prinzipien umzusetzen, die qualitative Anreicherung dieser Daten durch Metadaten zu fördern und damit das Vertrauen in und die internationale Sichtbarkeit von Forschungsdaten zu erhöhen.

HIDA – die Helmholtz Information & Data Science Academy – ist Deutschlands größtes postgraduales Ausbildungsnetzwerk in den Informations- und Datenwissenschaften. Wir bereiten die nächste Generation von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern auf eine datenreiche Zukunft vor.

Die Helmholtz-Gemeinschaft ist mit mehr als 43.000 Mitarbeitern und einem Jahresbudget von 5 Mrd. Euro die größte Wissenschaftsorganisation in Deutschland. Aufgabe der Helmholtz-Gemeinschaft ist es, langfristige Forschungsziele von Staat und Gesellschaft einschließlich der Grundlagenforschung in wissenschaftlicher Eigenverantwortung zu verfolgen.